Loading

Mit Puppe am Strand

placeholder article image
Urlaub geht anders: Die junge Mutter Nina (Dakota Johnson, rechts) weckt bei Leda (Olivia Colman) die Geister der Vergangenheit

Foto: Moviestore Collection/Alamy

So gewagt es ist, wenn Schauspieler:innen auf dem Regiestuhl Platz nehmen, so verblüffend souverän gelingt dieser Wechsel Maggie Gyllenhaal. Gemeint ist nicht nur die stilistische Sicherheit, mit der die aus Filmen wie The Dark Knight und Crazy Heart oder der Serie The Deuce bekannte Schauspielerin ihr Regiedebüt Frau im Dunkeln in Szene setzt, sondern auch ihr Gefühl für das Diffuse. Ihr Film erzeugt seinen Sog aus Andeutungen, Ambivalenzen und aus Tonalitätswechseln. Was als flirrender Sommerfilm beginnt, entwickelt sich zum Psychogramm einer eigensinnigen Mutter mit Thriller-Schlagseite. Beim Filmfest in Venedig wurd…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.