Loading

Wer hat hier spioniert?

placeholder article image
Der Wikileaks-Gründer vor Gericht: Das Urteil bezieht sich auf seine Physis und Psyche, folgt inhaltlich aber der Anklage

Foto: Elizabeth Cook/Ap/Dpa

Am Montag um kurz vor 11 Uhr Londoner Zeit verkündet die Richterin Vanessa Baraitser im Old-Bailey-Gericht ihr verblüffendes Urteil: Sie entscheidet gegen eine Auslieferung von Julian Assange an die USA. Es ist eine Sensation, mit der keiner gerechnet hatte.

Eine Stunde vorher logge ich mich in den virtuellen Warteraum des Gerichts ein, in den diesmal etwa 40 Journalisten und Beobachter zugelassen werden. Das ist mehr als bei jeder virtuellen Anhörung bisher. Im Gerichtssaal sind seit September wegen der Corona-Beschränkungen keine Beobachter erlaubt, deshalb verfolgen die meisten den Prozess wie ich von zu Hause aus auf dem Laptop …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.