Loading

„Kein Sieg des Feminismus“

placeholder article image
Alice Schwarzer (links) und Esther Vilar diskutieren 1975, ob der Mann nicht auf Arbeit sein sollte, statt eine Blümchenschürze spazieren zu tragen, seine Frau hat eh alles unter Kontrolle

Fotos V.o.n.u.: Mokos/Ullstein Bild, Mondadori Portfolio/Getty Images, Brigani-Art/Imago Images

Im Jahr 1971 erschien das Buch Der dressierte Mann, es brachte Feministinnen in der ganzen Welt zur Weißglut, und Männer fühlten sich endlich verstanden. Ich bin auf Esther Vilar durch ein Youtube-Video aufmerksam geworden. Es zeigt ein Streitgespräch zwischen ihr und Alice Schwarzer 1975 im WDR. Was mich faszinierte: Die Frauen stritten hart, aber sie stritten. Heute wäre das wohl anders. Es dauerte, bis ich Esther Vilar aufgespürt hatte, sie lebt im Süden von London, in einem typischen Reihenhaus.…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.