Loading

Tagebuch

Liebe Leserinnen und Leser,

als Philip Grassmann seinen Plan vorstellte, dem Freitag einen Debattenteil zu geben, war ich skeptisch. Brauchen wir das wirklich? Sollte nicht jede Seite, jede Zeile zu einer Debatte anregen? Meine Zweifel wichen rasch. Ein Debattenteil fokussiert die Aufmerksamkeit, mit eigenen Formaten und der simplen Tatsache, dass er existiert. Er ist ein Safe Space und sein Gegenteil: Wer ihn betritt, wird offen – für Sichtweisen, die den Horizont erweitern. So war unsere Hoffnung, als Christian Baron und ich uns diesen Herbst ans Werk machten und den Debattenteil nun bespielten.

Eine Leserbefragung zeigt jetzt, dass wir richtigliegen. Das Echo ist toll. Die allermeisten Zuschriften lesen sich so: „Der neue Debattenteil gefällt mir – Streit(kultur) muss sein, ich empfinde …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.