Loading

Hüben wie drüben

Ich gehe von Asien nach Europa. Auf der Brücke im russischen Magnitogorsk sind die Kontinente leicht sortierbar: Asien, das ist am gewaltigen Stahlkombinat zu erkennen, über dem bei Tage eine orangene Staubwolke liegt und das sich bei Nacht mit metallischem Dröhnen und Stichflammen bemerkbar macht. Europa, das ist die Stadt zum Wohnen, Arbeiterpaläste mit triumphalen Torbögen, die Stalin’sche Stahlarbeiterstadt Magnitogorsk.

Das erste Mal gehe ich bei Nacht über den Uralfluss. Am asiatischen Ende der Brücke war keine Kneipe zu finden, unwirtlich, nichts. An der Flussmitte weist nichts auf das Betreten Europas hin, nur in Richtung Asien wird man begrüßt. Das Schild, weiß auf blauem Blech, hängt hoch, unerreichbar für Souvenir-Diebe. „Europa“ ist durchgestrichen, in kyrillischer und latei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.