Loading

Direktor Pupswurst

Bei Vier gegen die Bank, dem neuen Film von Wolfgang Petersen, handelt es sich um die aufgebrezelte Variante eines alten Films von Wolfgang Petersen mit dem gleichen Titel. Wenn man beide vergleicht, kann man durchaus zu dem Schluss kommen, dass das Remake besser ist als das Original.

Was aber damit zu tun hat, dass die Fernseharbeit Vier gegen die Bank von 1976 eine ziemlich lustlose, indisponierte Angelegenheit ist. Trotz der Tatsache, dass mit Wolfgang Menge ein Könner der damaligen Zeit das Drehbuch verfasste, basierend auf einem Kriminallustspiel von 1972, das im US-amerikanischen Original zumindest im Titel einen politischen Hintergrund assoziiert: The Nixon Recession Caper (die deutsche Übersetzung dichtete dagegen: Gentlemen in roten Zahlen).

Vier in der Rezession arbeitslos gew…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.