Loading

Wurzeln schlagen wie ein Baum

Am Tag nach dem Votum vom 20. Dezember ging ein Seufzer der Erleichterung durch das Land. Endlich ließ sich klar erkennen, wie viel Willen zum Wandel oder Beharren es bei den Wählern gibt. Von außen betrachtet verdankt sich das neue Parlament einem politischen Erdbeben – schließlich hat das Zwei-Parteien-System aus Partido Popular (PP) und sozialdemokratischer PSOE ausgedient. Neue Kräfte, allen voran die linke Protestpartei Podemos mit über einem Fünftel der Stimmen, aber auch die rechtsliberale Formation Ciudadanos sowie katalanische Unabhängigkeitsparteien sind in das Abgeordnetenhaus eingezogen.

Man hat es mit einer nachholenden Revolution zu tun – Veränderungen, die das Land seit längerem prägen, erreichen die Legislative, die sich dem bisher wegen der absoluten PP-Mehrheit verschl…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.