Nr. 49/2019
05.12.2019
placeholder issue title image

Collage: Hannah Kolbe für der Freitag

Meinung

Politik

Wochenthema

Kultur

Ausstellung Das Münchner NS-Dokumentationszentrum arbeitet sich auf ungekannte Weise an der Erinnerungskultur ab
Debatte Ein Pamphlet fordert die „Demokratisierung“ der Kunst. Klingt toll, ist aber Unsinn
Archaik Spotify und Playlists ebnen uns ein, Vinyl kratzt. Würdevolles Hören erlaubt allein die Compact Disk
Panama Papers Zwei Jahre nach dem Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia kommen Enthüllungen ans Licht
Wahlkampf David Graeber sieht in der Kritik am Umgang der Labour Party mit Antisemitismus eine böse Kampagne
Berlinbücher Die Hauptstadt inspiriert wieder Millionen schwarzer Lettern auf weißem Grund
Sex Beate Uhse hat geholfen, die Lust zu befreien. Unfehlbar war sie nicht. Die Biografin ist angesäuert
Blub Harf Zimmermann fotografiert Gestrüpp und Farne, wo mal ein Badeparadies war
Pop Debbie Harrys Autobiografie ist voller sexueller Übergriffe, die sie selbst nicht wahrhaben will
Napoletana 1977 schrieb Nicola Pugliese „Malacqua“. Das Buch erfrischt noch heute durch Abstinenz von Plot
Interview Daniel Immerwahr kennt die blutige Geschichte des US-Imperialismus, die mit Vogelkacke begann
Literatur Michio Kaku überlegt, warum und wie die Menschheit das All erobern sollte. Aber sollte sie?
Moral MeToo-Verdachtsfall Woody Allen hat eine leicht muffige Liebeskomödie gedreht
Kino In „Alles außer gewöhnlich“ sind koscher und halal keine Gegensätze, die man überwinden muss
Film Netflix hat mit „Atlantique“ einen Cannes-Preisträger am Start
Fragebogen Ina Hartwig wäre gern für einen Tag Sigmund Freud gewesen und hat geweint, als die Mauer fiel

Alltag

Augstein & Blome